Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Zwischen World-Expo und Gartenschau – Zur Floriade 2022 in Almere

04.05.2022
Sie ist die Kombination aus World-Expo und Gartenschau: Mitte April eröffnete im niederländischen Almere die Floriade Expo 2022. Unter dem Motto „Growing Green Cities“ will sie zeigen, wie Städte unterhaltsamer, lebenswerter und nachhaltiger werden können. Neben Pflanzen und Blumenbeeten sind 40 Länderpavillons, Brücken und eine Seilbahn entstanden. Was bleibt für die Region nach Ende der Schau? Von Klaus Englert Die niederländische Floriade ist zwar vergleichbar mit der deutschen Bundesgartenschau, findet aber nur alle zehn Jahre statt. Nachdem die Stadt Almere 2012 den Zuschlag für die Austragung bekommen und das Rotterdamer Team von MVRDV den zugehörigen Wettbewerb gewonnen hatte, galt die Losung, die Floriade zur grünsten und urbansten zu machen, die es je gegeben hat. Die jüngste Stadt der Niederlande ist dafür wie geschaffen. Tatsächlich gab es vor 50 Jahren noch kein Almere. Damals bestimmten die Binnengewässer des Ijsselmeeres, das durch einen Damm von der Nordsee getrennt ist, die Umgebung östlich von Amsterdam. Erst die Trockenlegung von Teilen der Ijsselmeeres ließ Flevoland mit seinen weiten Poldern entstehen. Sie werden hauptsächlich für die Landwirtschaft genutzt. Mit…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST