Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Zwei Baugruppen für die Kurfürstenstraße – June14 und Bolles+Wilson bauen in Berlin-Schöneberg

05.08.2020
Wenige Gebiete in Berlin machen momentan eine radikalere Veränderung durch als die Kurfürstenstraße in Berlin-Schöneberg. Bereits seit gut zehn Jahren breitet sich die Berliner Kunst- und Galerienszene rund um die Potsdamer Straße aus. Im gleichen Zeitraum hat sich auch die Kurfürstenstraße zwischen Lützowplatz und Park am Gleisdreieck stark verändert, die bislang vor allem dafür bekannt ist, dass hier der letzte offene, innerstädtische Straßenstrich der Hauptstadt ist. Schon 2014 war die neue Kantine der französischsprachigen Ecole Voltaire (von Martin Schmitt Architekten) neben dem Café Einstein fertig, 2017 folgte das weiße Eckhaus von Klaus Theo Brenner neben der Apostelkirche. Jetzt ist an der Ecke Genthiner und Kurfürstenstraße – auf dem gewaltigen ehemaligen Parkplatz eines Möbelhauses – ein Projekt mit 180 Wohnungen und Geschäften fast fertig (Entwurf von Tchoban Voss ), während schräg gegenüber zwei interessante Baugruppenprojekte mit insgesamt 32 Wohnungen im Entstehen sind. Die beiden Baugruppenprojekte sind eine gemeinsame Initiative der Architekturbüros June14 (Berlin) und Bolles+Wilson (Münster). Sie konnten 2012 gemeinsam ein gut 1.300 Quadratmeter großes…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST