Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Zurück zum Bestand – Brandenburgischer Baukulturpreis 2021 verliehen

10.12.2021
Seit 2009 verleiht die Brandenburgische Architektenkammer gemeinsam mit der Brandenburgischen Ingenieurkammer im zweijährigen Turnus den Baukulturpreis. Das Berliner Umland – das hat sich inzwischen rumgesprochen – boomt. Und es wird gebaut. Im Falle Brandenburgs betrifft dies vornehmlich neue Wohnbauten, wie der 2017 nominierte Pavillon am Pinnower See von Thomas Kröger oder das 2019 fertiggestellte Wohnhaus am Elsensee von Augustin und Frank Architekten zeigen. Die diesjährigen Nominierungen für den Baukulturpreis sind dagegen mehrheitlich als Bauen im Bestand klassifiziert, nur eines der ausgezeichneten Projekte ist ein Neubau. Die Jury unter Vorsitz des Präsidenten der Brandenburgischen Architektenkammer Christian Keller vergab Preise in den beiden Kategorien Baukulturpreis und Initiativpreis, weiterhin wurden drei Sonderpreise verliehen. Einen besonderen inhaltlichen Schwerpunkt bilden in diesem Jahr Projekte mit einer explizit historischen und gesellschaftlichen Verankerung im Bundesland und so finden sich ausschließlich öffentliche Gebäude in der prämierten Auswahl. Der Baukulturpreis ging an den Um- und Anbau des Amtsgerichts Königs Wusterhausen von Abelmann Vielain Pock…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST