Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Zu Werner Düttmanns 100. Geburtstag – Projektauftakt an der Akademie der Künste in Berlin

05.03.2021
Werner Düttmann (1921–83) gilt als einer der zentralen Architekten und Netzwerker der Berliner Nachkriegszeit. Am morgigen Samstag, 6. März 2021 wäre er 100 Jahre alt geworden. Als Architekt, Senatsbaudirektor (1960–66), Professor an der Technischen Universität Berlin und Präsident der Akademie der Künste war Düttmann zu Lebzeiten ein zentraler Akteur des Kulturlebens und vor allem des Baugeschehens im damaligen West-Berlin. Sein Oeuvre reicht von der städtebaulichen Gesamtplanung der Großwohnsiedlung Märkisches Viertel ab Anfang der 1960er Jahre (die er zusammen mit Hans C. Müller und dem kürzlich verstorbenen Georg Heinrichs verantwortete) bis zur brutalistischen St. Agnes-Kirche (1964–67). Für das Berliner Brücke-Museum und die Akademie der Künste ist das Grund genug, das umfangreiche Werk und die Person Düttmann in diesem Jahr breit zu würdigen – immerhin errichtete er einst selbst die Häuser der beiden Institutionen! Aufgrund der derzeitigen Situation eröffnet die Ausstellung „Werner Düttmann – Berlin. Bau. Werk“ in zwei Schritten. Ab morgen finden sich an 28 Projekten Düttmanns in ganz Berlin Informationstafeln, die in den jeweiligen Ort einführen. Der Vorplatz des…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina