Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Zu Besuch im Hallenbad Ost – Baukultur-Mittagspause in Kassel

26.07.2022
In architektonischer Hinsicht ist das Hallenbad Ost einer der spannendsten Orte der diesjährigen Documenta. Gestaltet wurde es von Ernst Rothe und Gerhard Jobst, die Eröffnung erfolgte 1930. Der Backsteinbau im Stil der Neuen Sachlichkeit gefällt insbesondere dank seiner Fensterbänder mit ausgeprägten Werksteinfaschen. KM Architekten haben den Badekomplex in den letzten Jahren umgebaut und mit neuen Nutzungen reaktiviert. Am morgigen Mittwoch, 27. Juli 2022 gibt es im Rahmen einer sogenannten Mittagspause der Bundesstiftung Baukultur eine Gelegenheit für einen Fachbesuch vor Ort. Die Veranstaltung ist Teil der diesjährigen Sommerreise der Stiftung, die im August fortgesetzt wird. In Kassel beginnt die Veranstaltung um 12 Uhr mit einem Rundgang durch das Hallenbad. Marc Köhler von KM Architekten, die dort auch ihr Büro haben, wird die Transformation erläutern. Im Anschluss folgt eine Gesprächsrunde mit dem Kasseler Stadtbaurat Christof Nolda, der früheren Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinkman, die jetzt dem örtlichen Architekturzentrum im Kulturbahnhof vorsitzt, und Gerhard Greiner vom BDA Hessen. Nach einem gemeinsamen Lunch folgt noch ein Spaziergang…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST