Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Women in Architecture 2021 – Vier Fragen zum Festival an Elke Duda

04.05.2021
Vom 1. Juni bis 1. Juli findet in Berlin und auch im Netz mit „Women in Architecture“ das erste Festival zum Thema Frauen in der Architektur statt. BauNetz sprach mit der Koordinatorin Elke Duda über die Intention der Veranstaltung. Frau Duda, das Festival steht unter dem Motto „Baustelle Gleichstellung“. Wie schätzen Sie die Lage ein, sind wir noch bei den Fundamenten oder haben wir es schon in die Ausbauphase geschafft? Elke Duda: Auf alle Fälle haben die WIA-Akteur*innen in den letzten Monaten, seit der ersten Idee zu diesem Festival, ein gutes Stück weitergebaut. Tatsächlich haben Frauen wie Emilie Winkelmann, Lucie Hillebrand und Marlene Pölzig vor über 100 Jahren die Fundamente gelegt. In den 1970ern und 80ern waren viele bekannte Planerinnen über die Vereinigung FOPA (Feministische Organisation von Planerinnen und Architektinnen) oder im Rahmen der Aktionen während der IBA 87 dabei, den Keller zu bauen, dann aber gab es leider einen sehr langen Baustopp. Jetzt geht es also darum, über das Festival effizienter und wirkungsvoller eine tragfähige und transparente Struktur für mehr Gleichstellung, Chancengleichheit und Diversität in der Baukultur zu entwickeln. Mit dem groß…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST