Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wohnen über dem Wasser – Barcode und BIG in Amsterdam

25.07.2022
Seit Ende der 1990er Jahre entstand der neu angelegte Stadtteil IJburg im Bezirk Amsterdam-Oost der niederländischen Hauptstadt. In der Bucht IJmeer, im Süden des Markermeers, wurde dabei sowohl auf künstlichen Inseln als auch auf dem Wasser gebaut. Auch das Wohngebäude Sluishuis, das die Rotterdamer Barcode Architects gemeinsam mit den Kopenhagenern BIG – Bjarke Ingels Group entworfen haben, gehört fortan dazu und bildet einen neuen, expressiven Hochpunkt innerhalb des Stadtteils. 2016 begann die Planungsphase des Gebäudes, das unmittelbar an die Enneüs-Heerma-Brücke anschließt und von den Immobilienentwicklern Besix Red und Vorm in Auftrag gegeben wurde. Gegenüber der bereits 2011 fertiggestellten schwimmenden Häusersiedlung Waaterburt-West des Büros Marlies Rohmer Architecture & Urbanism (Amsterdam), ragt der Wohnungsbau markant über das Wasser hinaus. Nicht nur durch seine Höhe – insgesamt sind es elf Stockwerke – sondern vor allem auch durch die Form setzt sich der Bau dabei von seiner Nachbarschaft ab. Entlang der Uferseite hebt sich die Fassade diagonal empor und ermöglicht so, dass der Innenhof und das Wasser inmitten beziehungsweise unterhalb des Baus aufeinandertreffen….

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST