Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wir sitzen ja in keinem Elfenbeinturm – Senatsbaudirektorin Petra Kahlfeldt im Gespräch

17.05.2022
Petra Kahlfeldts Ernennung zur Senatsbaudirektorin von Berlin Anfang des Jahres hat für Kontroversen gesorgt. Mit BauNetz sprach sie über ihre Pläne. Interview: Friederike Meyer, Gregor Harbusch Frau Kahlfeldt, Sie sind seit vier Monaten Senatsbaudirektorin von Berlin. Haben Sie es schon mal einen Moment lang bereut, das Amt übernommen zu haben? Nein. Ich habe viele Jahre als Architektin in der Stadt gearbeitet und hatte bei Bauvorhaben mehrfach Berührung mit der Senatsbauverwaltung. Mir war klar, dass es eine Herausforderung wird. Sie haben die Seiten gewechselt. Nach 35 Jahren als praktizierende Architektin mit eigenem Büro sind Sie nun Staatssekretärin. Was verstehen Sie unter innovativem Verwaltungshandeln? Noch bin ich nicht soweit, irgendwelche Reformvorschläge zu machen. Was ich aber aus dem Perspektivwechsel sagen kann: Früher wunderte ich mich immer, warum hier so viele Menschen arbeiten. Erst jetzt wird mir bewusst, wie viel notwendige und komplexe Projekt- und Steuerungsarbeit gemacht wird. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung muss viele Fäden auf vielen Ebenen zusammenbringen und koordinieren. Dazu braucht man gut ausgebildete, strukturierte und motivierte…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST