Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wir sind die Monochromen – Wohnhäuser in Mainz von Flick Grahn Stock

17.04.2020
Auf der Suche nach einem Baugrundstück hatten zwei befreundete Familien eine längliche Parzelle im „Waldvillenviertel“ in Mainz-Gonshausen gefunden. Das Grundstück war unbebaut, aber mit alten Bäumen bestanden. Für den Entwurf arbeiteten die drei Mainzer Architekten Marc Flick, Henning Grahn und Christian Stock zusammen. Bauherrenwunsch war es, das Grundstück gemeinsam zu nutzen, aber auch Abstand zu ermöglichen. Die Architekten machten den Baumbestand auf dem schmalen Grundstück zum Ausgangspunkt ihres Entwurfs: Die drei alten Eichen blieben erhalten. So entwickelten sie ein Entwurf mit zwei getrennten Häusern. Auf dem schmalen Grundriss konnten die Gebäude „zwischen die Bäume“ geschoben werden. Das vordere Haus ist mit 14,80 Meter auf 6,60 Meter das kleinere, es steht mit seiner schmalen Seite zur Straße. An seiner langen Seite führt ein gepflasterter Weg zum zweiten, größeren Haus. Seine Außenmaße betragen 13 auf 8 Meter, beide Gebäude sind etwa 10 Meter hoch. Zusammen mit dem Pflasterweg bilden sie ein großes „L“ um die drei alten Eichen, die so zum Zentrum des Gartens werden. Die Häuser sollten eigenständig, aber trotzdem miteinander verwandt sein. Sichtbar wird das an vielen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina