Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wie werden wir leben? – Festival in Berlin

18.10.2019
In seinem zweitägigen Festival am heutigen Freitagabend und am morgigen Samstag, 19. Oktober 2019 zeigt Housing the Human Ergebnisse der Zukunftsforschung von fünf Designer*innen und Architekt*innen, die sowohl das Leben in naher Zukunft diskutieren als auch die Stellung unserer Spezies im Post-Anthropozän. Neben den Rauminstallationen und Entwurfsvorstellungen gibt es Führungen, Diskussionen, Performances und interaktive Planspiele. Den Auftakt des Festivals bildet ein ARCH+ feature mit dem Architekturkurator James Taylor-Foster. Wie könnten digitale Technologien unser Wohnen verändern? Drei Projekte beschäftigen sich mit dieser Frage: Die Augmented Reality-Installation „Cloud Housing“ von Lucia Tahans zeigt, wie ein Stadtbewohner mit einer App stets die Möblierung seiner Wohnung upgradet. Das Projekt von Certain Measures beleuchtet, wie Roboter sich als Möbel entpuppen und die Bedürfnisse der Bewohner besser zu kennen scheinen, als diese selbst. In ihrer Projektion „Homeschool“ beschäftigt sich Simone C. Niquilles mit Stereotypen und Missverständnissen, die wir an Maschinen in unserem Wohnumfeld weitergeben. Im Kontrast dazu befasst sich Mae-ling Lokkos Projekt „Agrocologies“ mit…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>