Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Was heißt schon Original? – Nina Wiedemeyer über die Ausstellung in der Berlinischen Galerie

02.09.2019
Am Donnerstag, den 5. September 2019 eröffnet die Ausstellung „original bauhaus“ in der Berlinischen Galerie. Zu sehen sind Kunst und Design aus den Beständen des Bauhaus-Archivs, Leihgaben aus internationalen Sammlungen und künstlerische Positionen, die das Bauhaus-Erbe neu betrachten. Nina Wiedemeyer hat sie kuratiert. Frau Wiedemeyer, die Ausstellung nähert sich dem Bauhaus inhaltlich: 14 Schlüsselobjekte stehen für 14 thematische Kapitel, welche die 14 Jahre der Bauhausgeschichte in Deutschland repräsentieren. Welche Geschichte mögen Sie besonders? Nina Wiedemeyer: Eine Geschichte, die mir sehr am Herzen liegt, ist der Vorkurs am Bauhaus. Er ist ein innovatives pädagogisches Element. Wir zeigen Studienarbeiten, um zu veranschaulichen, was tatsächlich damals unterrichtet wurde und wie aktuell die Aufgabenstellungen auch heute noch sind. Eine interaktive Medienstation interpretiert die Aufgaben des Vorkurses und übersetzt sie in die digitale Zeit. Eine andere Geschichte, die relativ unbekannt ist, ist die Freundschaft zwischen Dada und Bauhaus. Hannah Höch, eine Berliner Dada-Künstlerin, sollte am Bauhaus Dessau eine Einzelausstellung bekommen, für die es schon eine…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>