Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Von Transportarten und Fahrspuren – Vorträge zur Mobilitätswende in Wien

15.09.2020
Umstrittene Pop-up-Radwege, dramatischer Einbruch im Flugverkehr und weniger Pendler*innen durch Homeoffice – die Folgen der Pandemie haben der Diskussion um die Mobilitätswende europaweit erheblichen Schwung verliehen. Die Mobilitätswende ist auch ein Thema, das die Österreichische Gesellschaft für Architektur ÖGFA in diesem Monat gleich mehrfach im dicht gepackten Veranstaltungsprogramm hat. Die Stadt Wien hat weitreichende Ziele zur Stärkung des Fuß- und Radverkehrs und zur Senkung des motorisierten Individualverkehrs formuliert. Auch das Mobilitätskonzept für Niederösterreich 2030+ sieht einen Handlungsschwerpunkt im öffentlichen Verkehr vor, setzt jedoch weiterhin auch auf den Ausbau der Straßeninfrastruktur. Während die Argumentationsgrundlagen für eine politische Umsetzung der Mobilitätswende einerseits klar formuliert sind, werden anderseits regionale Infrastrukturprojekte diskutiert, beschlossen oder umgesetzt, die deren Zielsetzungen völlig entgegenstehen. So argumentiert der Wiener Verkehrswissenschaftler Harald Frey. Am heutigen Dienstag, 15. September um 19 Uhr zeigt Frey in seinem Vortrag „Nachhaltiger Verkehr im Großraum Wien?“ welche regionalen Projekte im Wiener…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>