Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Vielseitiges (Een-)Werk – Kunstraum in Amsterdam von Barend Koolhaas

09.08.2019
Wie vom Himmel in die Baulücke gefallen wirkt das Eenwerk auf den ersten Blick, während es da so zwischen den Amsterdamer Neorenaissance-Reihenhäusern steht. Auf den zweiten Blick offenbart es sich jedoch als ein Projekt, das ganz bewusst räumliche und programmatische Grenzen verschiebt. In der Nähe des Amsterdamer Vondelparks hat Barend Koolhaas (Amsterdam), Architekt und Rem-Neffe, mit seinem Debütgebäude Eenwerk einen vielseitigen Kunstraum geschaffen, der die Beziehungen von Autor, Werk, Ausstellung und Archiv im Hinblick auf Privatheit und Öffentlichkeit thematisiert. Auf drei Geschossen mit insgesamt 155 Quadratmetern stellt der Kurator und Grafiker Julius Vermeulen jeweils eine künstlerische Arbeit aus. Dazu lädt er Künstler*innen in den den aus Stahl konstruierten und mit Basaltstein verkleideten Neubau ein, vor Ort an ihrem Werk zu arbeiten. Im nebenstehenden Altbau lebt der Bauherr mit seiner Partnerin, der Grafikerin Irma Boom, deren Studio IBO dort im Erdgeschoss ansässig ist. Um den seitlichen Öffnungen des Altbaus nicht das Licht zu nehmen, ist das Eenwerk gestaffelt nach hinten versetzt. So bilden sich die drei Ebenen des Neubaus zur straßenseitigen Fassade ab, die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>