Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Van Eesterens Vermächtnis – Pavillon von Korteknie Stuhlmacher Architecten in Amsterdam

13.02.2020
Der deutsche Wikipedia-Eintrag zu Cornelis van Eesteren ist gerade mal fünf Zeilen lang, und auch auf Englisch gibt es kaum mehr Informationen. Zu wenig für diese Jahrhundertfigur, die mit ihrem späten Tod 1988 praktisch alle anderen CIAM-Kollegen und Vertreter der frühen Moderne überlebt hat. In Amsterdam, wo van Eesteren ab 1929 knapp 30 Jahre als einer der leitenden Stadtplaner tätig war, sind seine Spuren hingegen unübersehbar. Er war unter anderem für den Algemeen Uitbreidingsplan von 1935 verantwortlich, nach dessen Maßgaben viele Großsiedlungen als Gartenstädte geplant wurden. In einer dieser Siedlungen, in Slotermeer, gibt es seit 2017 einen Pavillon, der dem Werk von van Eesteren gewidmet ist. Gestaltet haben ihn Korteknie Stuhlmacher Architecten, die ebenfalls in Amsterdam beheimatet sind. Das Gebäude steht am Sloterplas, einem langgezogenen künstlichen See, um den herum der Stadtteil mit seiner Nachkriegsbebauung aus Reihenhäusern und vereinzelten größeren Blöcken angeordnet ist. Was auf den historischen Fotos noch nach Vorstadt aussieht, hat sich inzwischen in eine erstaunlich grüne Parklandschaft verwandelt. Betrieben wird der Pavillon vom Van Eesteren Museum, das…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>