Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Über den Fluss gefaltet – OMA planen Brücke mit Park in Washington

19.05.2020
Eine Brückenkonstruktion, wie sie konzeptuell nicht einfacher sein könnte: Zwei schräggestellte Plateaus treffen aufeinander und durchkreuzen sich. Einer der aus der Mitte entspringenden Überhänge formt einen überdachten Raum aus. So zumindest stellen OMA (Rotterdam) die 11th Street Bridge Park in Washington D.C. im Papiermodell vor. Aber OMA wäre nicht OMA, wenn sie aus einer simplen Idee nicht ein spektakuläres und vielseitiges Projekt entwickeln würden. Die Brücke von OMA-Partner Jason Long in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten OLIN (Philadelphia) liegt im Süden der Stadt und verbindet das Zentrum mit dem Stadtviertel Anacostia und dem am Ufer liegenden Anacostia Park. Sie ist ausschließlich Fußgängern und nichtmotorisierten Fortbewegungsmitteln vorbehalten, der Autoverkehr muss sich mit der schon bestehenden Brücke nur ein paar Meter daneben begnügen. Stadt und Park werden so auch für Menschen, die kein Auto benutzen können oder möchten besser und schöner verbunden. Den eigentlichen Hauptzweck erfüllt das Bauwerk aber nicht als bloßes Element der Infrastruktur zwischen beiden Ufern, sondern als eigenständige Parklandschaft. Die Brücke ist als entspannter…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>