Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Transzendenz am Steilhang – Kirche bei Porto von FCC Arquitectura

18.09.2019
„Eine Kirche zu entwerfen ist ein idealer Anlass, um nach einer symbolischen, mystischen und expressiven Form zu suchen“, schreibt das portugiesische Büro FCC Arquitectura in seiner Erklärung zu seinem jüngst fertiggestellten Projekt im Städtchen Lagares östlich von Porto. Hier konzipierten die in der Nachbargemeinde Felgueiras sitzenden Architekt*innen das katholische Gotteshaus Igreja de Nossa Senhora de Fátima, bei dessen Gestaltung sie dementsprechend viel Wert auf einen zeichenhaften Charakter legten. Der Neubau mit einer Gesamtfläche von knapp 1.615 Quadratmetern thront auf einer am Hang liegenden, getreppten Betonplattform über dem Ort, flankiert von zwei schräg zulaufenden, steilen Straßen. Er besteht aus zwei Baukörpern: dem freistehenden Turm in roher Betonoptik, in dessen oberen Teil ein großes Kreuz geschnitten ist, sowie einem zweigeschossigen, weißen Kirchenschiff mit einer Sockelzone aus grauen Granitplatten. Modernistische Rundungen prägen den metaphorisch aufgeladenen Bau sowohl von außen als auch von innen, bei dem FCC Arquitectura drei verschiedene Formen organisch ineinanderfließen ließen: den klassisch-axialen Plan eines Kirchenschiffs mit gekurvter Altarzone,…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>