Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Teppich im Glas – Bibliothek in Bayeux von Serero Architectes

24.01.2020
Ob auf Übersee, in der Hauptstadt Paris oder in der Provinz – der französische Staat legt Wert auf die kulturelle Anbindung seiner Bürger*innen und baut zu diesem Zweck allernorts Bibliotheken. So auch in der 13.000 Einwohner-Gemeinde Bayeux in der Normandie. Serero Architects (Paris) gestalteten die neue Biblio- und Mediathek als freistehenden und offenen Glasbau. Seine Hauptfassade bildet auf abstrakte Weise ein berühmtes Kulturgut der Stadt ab: einen Teppich aus dem 11. Jahrhundert, bekannt als Teppich der Königin Mathilde. Die Architekt*innen legten eine abstrahierte Reproduktion dieses historischen Textils hinter die verglasten Fensterfront als Schmuck und Sichtschutz. Die Bibliothek liegt außerhalb des Stadtkerns als Scharnierstück zu einem Entwicklungsgebiet neben der Ringstraße, die das historische Zentrum mit seinen verwinkelten Gassen umgibt. Den Eingang planten Serero Architectes auf der Nordostseite. Ein kleiner Vorplatz bildet einen Puffer zum Boulevard. Dieser besteht aus einer Fläche von horizontal angelegten, zylinderförmigen Elementen, die in den natürlichen Farben der Webgarne des Mathilde-Teppichs getönt sind: in Beige, Braun, Bronzegrün, Blau-Schwarz und…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST