Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Teppich aus Ziegeln – Wohnhaus in Belgien von Philippe Vander Maren und Richard Venlet

29.08.2022
In der Gemeinde Grez-Doiceau südöstlich von Brüssel ist ein Wohnhaus entstanden, das aus einer Kooperation zwischen dem Architekten Philippe Vander Maren (Leuven) und dem Künstler Richard Venlet (Brüssel) hervorgegangen ist. Während es sich bei ihren vergangenen Projekten allerdings um Renovierungen von Bestandsbauten handelte, konnten sie mit dem im letzten Jahr fertiggestellten Wohnhaus in der französischsprachigen Provinz Wallonisch-Brabant ihren ersten Neubau realisieren. Von weitem ist nur ein Flachdach sichtbar, das sich über einen Glaskasten spannt, der wiederum auf einem in den Hang eingelassenen Ziegelvolumen sitzt. Das auf 140 Quadratmetern erbaute Haus M liegt von vielen Bäumen umgeben auf einem abschüssigen Gelände und setzt sich im Wesentlichen aus dem massiven Erdgeschoss sowie dem leichten, gläsernen Obergeschoss zusammen. Beide Ebenen sind separat zugänglich und durch zwei Treppen miteinander verbunden. Im unteren Geschoss befinden sich vor allem Gästezimmer und Hauswirtschaftsräume. Der obere Teil des Hauses ist der Hauptteil des Hauses und beherbergt neben einem Schlafzimmer einen großen offenen Raum mit Küche. Der Entwurf von Vander Maren und Venlet zeichnet sich…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST