Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Teamwork im Lokschuppen – Reaktivierte Industriehalle in Tilburg

28.08.2019
Tilburg, mitten in der niederländischen Provinz zwischen Breda und Eindhoven, hat eine bewegte Industriegeschichte. Seit dem 17. Jahrhundert etablierten sich dort Woll-, Textil-, Zigarren- und Eisenbahnindustrie. Heute ist die Stadt Standort für unter anderem Fuji, Interpolis oder Tesla Motors. Ganz im Sinne des seit den 1960er Jahren verfolgten Stadtmarketings mit dem Slogan „Tilburg, moderne Industriestadt“ wurde unter der Federführung von civic architects (Amsterdam) ein leerstehender Lokomotivschuppen umgebaut: Er beherbergt heute eine innovative Bibliothekslandschaft. Im Januar 2019 wurde das Projekt LocHal, das sich im modernisierten Tilburger Bahnhofsviertel befindet, offiziell eröffnet. Die historische, um 1932 errichtete Halle umfasst auf einer rechteckigen Grundfläche circa 7.000 Quadratmeter und ist 15 Meter hoch. Logischerweise lautet bei einem solchen Flächenpotenzial auch das Motto des Raumprogramms „think big“: Neben der Bibliothek finden sich dort auch ein Kiosk, ein Café, Bühnen- und Veranstaltungsflächen, Räume für Co-Working und mehrere sogenannte Labs, in denen Besucher*innen sich neue Fähigkeiten aneignen können, beispielsweise das FoodLab, das DigiLab oder das…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>