Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Sechs Projekte ausgezeichnet – Gewinner des Aga Khan Awards 2019

30.08.2019
Nun ist es soweit, die diesjährigen Preisträger des Aga Khan Award for Architecture sind seit gestern bekannt. In der autonomen russischen Republik Tatarstan fand am 29. August das Preisgericht statt. Die neunköpfige Jury, die unter anderem aus renommierten Architekt*innen wie David Chipperfield und Elizabeth Diller bestand, hat aus 20 nominierten Projekten sechs Gewinner*innen ausgezeichnet, die sich das Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar teilen. Über die Gewinner des Aga Khan Award for Architecture 2019 schreibt die Jury:

  • Revitalisierung von Muharraq (seit 2013, fortlaufend) in Bahrain von der Abteilung für Kultur und Bestandsschutz (Manama, Bahrain): Ein umfassendes, städtebauliches Projekt für die Restaurierung und Aufwertung des circa 330.000 Quadratmeter großen Areals soll den öffentlichen Raum der Stadt verbessern.
  • Arkadia Bildungsprojekt (2016) in Süd Kanarchor (Bangladesch) von Saif Ul Haque Sthapati (Dhaka, Bangladesch): Eine neue Vorschule, ein Hostel, ein Kindergarten und ein Berufsbildungszentrum entstanden in einer modularen Struktur im Flussgebiet, das jedes Jahr Monate lang überflutet wird. Die neue Struktur schwimmt je nach Jahreszeit auf dem Wasser und…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>