Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Schwarze Gangway vor der Ziegelwand – Temporäres Ausstellungshaus in Zwickau von AFF Architekten

10.07.2020
Nach mehr als neun Jahren Planungszeit eröffnet am morgigen Samstag die vierte Sächsische Landesausstellung. Seit 1998 richtet der Freistaat dieses regionale Ausstellungsformat zu prägnanten Themen der sächsischen Geschichte aus. Nach „Zeit und Ewigkeit“, „Glaube und Macht“ und „Via Regia“ ist nun das Thema Industrie mit dem vielversprechenden Titel „BOOM. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“ an der Reihe. Für die zentrale Ausstellung im Audi-Bau in Zwickau gestaltete das Berliner Büro AFF Architekten in Kooperation mit Georgi Architektur und Stadtplanung (Chemnitz) und Ilja Oelschlägel Produktdesign (Leipzig) ein temporäres, von Industrieästhetik inspiriertes und ganz in Schwarz gehaltenes Eingangsgebäude sowie den Umbau der ehemaligen Industriehalle des Audi-Baus. Auf rund 2.500 Quadratmeter Fläche kuratierte das Deutsche Hygiene-Museum Dresden die Ausstellung, in der über 500 historische Objekte, technische Geräte, Fotografien und Filme sowie Installationen präsentiert werden. Serviceeinrichtungen, Flächen für ein Café und Vorträge sowie Werkstätten im Ausstellungsbereich ergänzen das Raumprogramm. Für das Gestaltungskonzept bekamen die Architekt*innen einen klaren Auftrag: Zum…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>