Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Schatten zum Benutzen – Studio in der Normandie von Didier Faustino

08.08.2022
Die dörfliche Gemeinde mit dem wunderbar langen Namen Saint-Langis-lès-Mortagne liegt etwa 150 Kilometer südwestlich von Paris. Sie zählt gerade mal 900 Einwohner*innen und befindet sich am Rande des malerischen Naturparks Perche. Am Dorfrand konnte der Pariser Künstler Jean-Luc Moulène ein kleines Baugrundstück erwerben, das als landwirtschaftliche Nutzfläche zu einem alten Bauernhof gehörte. Er engagierte den befreundeten Architekten Didier Fiúza Faustino (Lissabon/Paris), der in der ländlichen Abgeschiedenheit ein Atelier für den Künstler entwarf. Seinen Entwurfsprozess beschreibt Faustino so: „Jean-Luc durchläuft jeden Tag verschiedene Phasen in seiner Arbeit. Von 6 bis 8 Uhr zeichnet er, ab 9 fertigt er Modelle und so weiter. Es ist wie eine spezielle Choreografie. Mein Ziel war es also, einen Raum zu schaffen, der es erlaubt, sich für die unterschiedlichen Tätigkeiten jeweils adäquat anzupassen.“ So entstand ein kleines Gebäude, das sich aus einer Serie von fünf identischen Volumen zusammensetzt. Jedes dieser Volumen ist exakt vier Meter breit und ragt bis zu acht Meter in die Höhe. Wie schmale Scheiben stehen sie nebeneinander. Nach Norden hat jede Scheibe ein Dachfenster…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST