Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Salvisberg und Brechbühl weiterbauen – Sanierung von Aebi & Vincent Architekten in Bern

24.08.2022
Das ehemalige Säuglings- und Mütterheim an der Elfenau in Bern wurde 1929/30 durch die Schweizer Architekten Otto Rudolf Salvisberg und Otto Brechbühl erbaut. Gemeinsam mit dem Loryspital, den Institutsneubauten an der Muesmatt und dem Suvahaus, deren Pläne allesamt aus der gleichen Feder stammen, gilt es als einer der Pionierbauten des „Neuen Bern“. Licht, Luft und Sonne waren zentrale Themen der Moderne und somit auch des Säuglings- und Mütterheims. Die Umsetzung sollte zur Genesung und Gesundheit der Säuglinge und Bewohnerinnen beitragen. Nach dem Tod Salvisbergs wurde das Gebäude um ein drittes Geschoss und einen Schwesterbau ergänzt. Vor 42 Jahren erfolgte dann die Umwandlung zu einem Alten- und Pflegeheim. 2009 fiel der Entschluss: Das unter Denkmalschutz stehende Hauptgebäude solle ertüchtigt und der durch Brechbühl errichtete Schwesterbau zugunsten moderner Pflegeplätze durch einen Neubau ersetzt werden. Aebi & Vincent Architekten (Bern) gingen mit der Devise „Salvisberg & Brechbühl weiterbauen“ als Sieger aus dem Verfahren hervor. Doch erst als der Komplex 2015 in den Besitz der Tilia-Stiftung überging, nahmen die Sanierungsarbeiten Fahrt auf. Die Maßnahmen mit Kosten…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST