Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Reihenhäuser stapelweise – Nachverdichten in Melbourne mit Austin Maynard Architects

08.09.2022
Nicht anders als in europäischen Großstädten sind auch in Melbourne die Immobilienpreise explodiert. Wer Wohneigentum erwerben möchte, dem bleibt als Alternative zur knapp bemessenen Stadtwohnung nur die Flucht nach Suburbia. Einen Ausweg aus diesem Dilemma soll das nach Plänen von Austin Maynard Architects mit Sitz im Stadtteil Carlton verwirklichte Terrace House weisen. Mit einer vorstädtischen Ödnis, die hierzulande oftmals mit dem Reihenhaus assoziiert wird, hat der Neubau aber nichts gemein. Zu den unbestreitbaren Qualitäten der Typologie zählt nach Auffassung der Architekt*innen die Verbindung von städtebaulicher Dichte mit der Möglichkeit, großzügige und lichte Wohneinheiten zu schaffen. In Melbourne verhinderte allerdings der Zuschnitt des schmalen Grundstücks, dass sich diese Vorzüge bereits zu ebener Erde ausspielen lassen. Statt die 20 Wohneinheiten aneinanderzureihen, wurden die Zwei- und Dreiraumwohnungen deshalb auf zwei Baukörper verteilt und in sechs Geschossen übereinandergestapelt. Dabei begegneten die Architekt*innen einer vororttypischen, der Monofunktionalität geschuldeten Langeweile, indem sie das Programm um drei Gewerberäume auf Straßenniveau erweiterten….

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST