Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Redesign am Place de la Monnaie – Snøhetta und Binst Architects planen in Brüssel

04.06.2020
In prominenter Innenstadtlage direkt gegenüber des Brüsseler Opernhauses La Monnaie/De Munt ragt ein markantes, kreuzförmiges Hochhaus empor: das Centre Monnaie/Muntcentrum, erbaut 1971 nach Plänen des aus dem Stadtteil Ixelles stammenden Architekten Jaques Cuisinier. Das 62.000 Quadratmeter fassende Bürogebäude, in dessen Sockel sich das Einkaufszentrum „The Mint“ befindet, soll nun umfassend saniert und zum zeitgemäßen Mixed-Use-Komplex mit Wohn-, Hotel- und Büronutzung umgestaltet werden. Die Eigentümer Immobel Group and Whitewood lobten dafür 2019 in Kooperation mit dem Brüsseler Bouwmeester Maître Architecte einen internationalen Wettbewerb aus. Aus den 50 eingegangenen Konzepten kamen fünf in die engere Wahl. Als Gewinner konnten sich Snøhetta (Oslo) mit Binst Architects (Antwerpen) durchsetzen, die vor Ort von den Büros DDS und ADE bei der Ausführung unterstützt werden. Die weiteren Finalisten waren 3XN (Kopenhagen), Schmidt Hammer Lassen (Aarhus), Studioninedots (Amsterdam) und Office Kersten Geers David Van Severen (Brüssel) mit l’AUC (Paris). Der Entwurf des norwegisch-belgischen Architektenteams überzeugte durch seinen wertschätzenden Umgang mit dem Bestand und einen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST