Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Rau und kantig – Sanierung und Erweiterung der Bildungsakademie in Brixen von MoDus

23.03.2021
Bei seiner Einweihung 1962 löste der Neubau für die Cusanus Akademie im Osten der Südtiroler Stadt Brixen noch eine Debatte aus – manche betrachteten die unverputzten Ziegel als für den Ort ungeeignet, während sie für andere das mittelalterliche Stadtgefüge auf zeitgemäße Art ergänzten. Heute gelten die Bauten als Wahrzeichen der Stadt, wurde das Haupthaus – Werk des Architekten Othmar Barth – als erstes Gebäude der Moderne in der Provinz Bozen unter Denkmalschutz gestellt. Nach dem Gewinn des zugehörigen Wettbewerbs betreute das ortsansässige Büro MoDus Architects die mittlerweile nötig gewordene Sanierung und Erweiterung, die im vergangenen Jahr nach zwei Jahren Bauzeit abgeschlossen wurde. Ansässig ist hier eine Bildungseinrichtung für Erwachsene unter Obhut der katholischen Kirche, die sich als Schnittstelle zwischen säkularer und religiöser Welt beschreibt. Neben dem Haupthaus im Nordosten mit einer Geschossfläche von 3.640 Quadratmetern liegen auf dem Areal das ältere Paul-Norz-Haus sowie das Mühlhaus mit 1.240 beziehungsweise 5.120 Quadratmetern. In der Absicht einer besseren Verknüpfung mit der Stadt wurden verschiedene Interventionen an den heterogenen Baukörpern, in denen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST