Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Rankturm in Coyol – Mehrfamilienhaus in Costa Rica von Carazo Arquitectura

01.10.2019
Mittlerweile weiß man: Pflanzen und Wälder sind nicht nur wichtig fürs Weltklima, sie machen auch gesund. Schon ein Spaziergang im Wald kann den Adrenalinspiegel und Blutdruck senken, ätherische Öle aus Holz und Nadeln wirken beruhigend auf unsere Psyche. Einen grünen Wohnturm mit Vegetation projektierten die Architekten von Carazo Arquitectura (San José) in Costa Rica und machen damit einen Anfang im staubtrockenen und flach bebauuten Örtchen Coyol unweit von San José. Nicht nur gibt es dort keinen Wald, auch ist es das erste Hochhaus in der Gemeinde. Etwas wachsen müssen die Pflanzen allerdings noch. Das Konzept der Biophilie, was so viel bedeutet wie die Liebe zum Lebendigen, wurde zum Leitbild für das Projekt Qalma, das auf ersten Entwurfskizzen des Büros an nach oben strebende Bäume erinnert. Der Anspruch, ökologisch und gesundheitsfördernd für Umgebung und Bewohner zu sein, wurde architektonisch in mehrere Kriterien übersetzt: Zunächst sollte möglichst wenig des vorhandenen Baumbestands auf dem Grundstück abgeholzt werden, was zu der platzsparenden Typologie des Wohnturms führte. Und die zweite Regel: Die Vegetation in die Vertikale integrieren. Auf 9.280 Quadratmeter stapeln…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>