Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Portugiesische Hermetik – Einfamilienhaus in Arrifana von Pedro Henrique

28.08.2020
Es ist entgegen des ersten Eindrucks ein ziemlich eigenwilliges Haus, das Pedro Henrique aus Santa Maria da Feira im benachbarten Arrifana gebaut hat. Vom Garten aus darf man ruhig an gehobenes „Schöner Wohnen“ denken, auch die Möblierung geht in diese Richtung. Doch seitlich versprüht der skulpturale Beton einen ganz anderen, viel rauheren Charme. Und wo ist eigentlich die Eingangstür?

 Nun, zunächst mal eine Annährung von der Straße, wo sich das Gebäude mit seinen immerhin 420 Quadratmetern Gesamtfläche ohne jegliche Öffnungen präsentiert. Nur ein spitzer Giebel ragt hinter einer luftigen Rhododendron-Hecke hervor. Eine schmale Pforte aus dunklem Metall gewährt Zugang, von dort führt eine Holztreppe direkt ins obere, ins Hauptgeschoss. Man betritt das Haus schließlich durch eine fast schon unsichtbare, in ein hölzernes Zwischenvolumen eingelassene Tür. Der komplizierte Zugang deutet schon an, dass es sich bei den Bewohner*innen eher um zurückgezogene Menschen handelt. Im Alltag dürften diese ihr Domizil ohnehin primär über die stattliche Tiefgarage erreichen. Von dort aus gelangt man über eine Treppe in einen Flur, der als Puffer zwischen den lotrecht zueinander platzierten…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST