Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Polygonal aufgelockert – Wohnhaus von Michael Meier und Marius Hug Architekten in Zürich

11.04.2022
Die von Michael Meier und Marius Hug Architekten entworfene Siedlung Bellariarain wurde 2021 fertiggestellt und befindet sich in Hanglage nordwestlich vom Bahnhof Zürich-Wollishofen. Zusätzlich zu den zahlreichen Projekten, die das ortsansässige Büro bereits in Zürich umgesetzt hat – wie zum Beispiel eine weitere Wohnanlage im Stadtteil Entlisberg oder ein Wohn- und Geschäftshaus am Zürichsee – konnten sie neben dieser Siedlung nun ein weiteres Wohnhaus realisieren. Das viergeschossige Haus am Belt Walk ergänzt die Bellariarain Siedlung, die maßgeblich von der exponierten Lage am Hang mit Blick auf den Zürichsee profitiert. Für das ebenfalls von Helvetia Versicherungen beauftragte, vier Millionen Schweizer Franken teure Projekt arbeiteten Meier Hug abermals mit manoa Landschaftsarchitekten zusammen. Ähnlich wie schon bei der aus acht Gebäuden bestehenden Bellariarain Siedlung setzten die Architekt*innen eine von Vor- und Rücksprüngen geprägte Kubatur um, die durch mehrere Erker und Loggien entstehen. Auch die Gebäudehülle, die sich aus vertikal ausgerichteten, dunkel glänzenden Keramikfliesen und Beton-Bodenplatten zusammensetzt, gleicht den Nachbarbauten. Für ein wenig Abwechslung…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST