Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Öffentlich durch die Wüste – Metro-Stationen in Doha von UNStudio

10.09.2020
Was für Großstädter in Europa zum Alltag gehört, ist für die Menschen in Doha und anderen Orten auf der arabischen Halbinsel Neuland: Die Fortbewegung im öffentlichen Nahverkehr. Vor der Eröffnung der U-Bahn 2019 waren die meisten Menschen in Doha mit dem unterwegs. Ziel des neuen U-Bahn-Netzes ist es daher, eine effiziente und zuverlässige Alternative zum Individualverkehr zu bieten. Der Architektur der Stationen kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Sie bildet das System nicht nur ab und hilft bei der Orientierung an stark befahrenen Kreuzungen. Sie erinnert im besten Fall immer wieder daran, dass es eine Alternative zum Auto gibt. Um die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu fördern, müssen diese Bahnhöfe nicht nur einen reibungslosen Personenverkehr gewährleisten, sondern auch die Öffentlichkeit ansprechen. Es müssen Orte sein, an die man immer wieder gern geht. Darüber hinaus bieten die neuen Linien eine sichere Querung stark befahrener Straßenkreuzungen, nicht nur für Fahrgäste, sondern auch für Passanten. Mit der Doha Metro hat die Muttergesellschaft Qatar Railways, bei der auch die Deutsche Bahn planend involviert ist, eines der schnellsten fahrerlosen U-Bahn-Systeme der…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST