Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Niederländisches Flugdach – Bahnhof in Assen von Powerhouse und De Zwarte Hond

23.07.2020
Assen ist eine wenig bekannte Kleinstadt mit etwa 70.000 Einwohner*innen im Norden der Niederlande – ein Durchgangsbahnhof an der Eisenbahnlinie ins nördliche Groningen, kaum mehr. Der alte Bahnhof schien das in seiner verschlossenen Form allzu deutlich zu demonstrieren, daher wollte die Stadt die Umplanungen des gesamten Areals nutzen und sich einen ganz neuen, vor allem offenen und einladenden Bahnhof bauen. Ein solches Gebäude ist nun nach einem gemeinsamen Entwurf der beiden Rotterdamer Büros De Zwarte Hond und Powerhouse Company entstanden. Der Neubau besteht hauptsächlich aus einem Dach. Als 3.000 Quadratmeter große, dreieckige Fläche (f)liegt es über den Bahnsteigen und die in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Gleisen. Zu beiden Seiten kragt es aus und bildet so auch eine Verbindung zwischen den östlich und westlich anschließenden Nachbarschaften. Die drei Seiten sind 78, 88 und 90 Meter lang, die Grundform setzt sich in der Tragstruktur aus Holzbindern fort: Insgesamt 324 Dreiecke bilden sechseckige Felder über den 12 weißen Rundstahlstützen, jede 60 Zentimeter stark. Die Stützen heben die Dachebene auf etwa zehn Meter über die Bahnsteige an; dies ist die maximale Höhe, die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST