Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Neues aus dem Sonnwendviertel – Wohnhaus von StudioVlayStreeruwitz in Wien

29.10.2019
Das Wiener Sonnwendviertel soll bis 2025 fertig gestellt sein. In der Nähe des Hauptbahnhofs entsteht hier ein weitestgehend autofreies Stadtquartier für über 10.000 Menschen. Urbane Experten sind bei solchen Großprojekten momentan schwer gefragt – es geht um innovativen Städtebau, neue Formen des Zusammenlebens und Arbeitens, um Nachbarschaft und Community. Die Architekten vom Wiener Büro StudioVlayStreeruwitz konnten kürzlich erst ihre Expertise mit der Wohnmaschine in Florisdorf unter Beweis stellen. Im Sonnwendviertel haben sie nun, direkt neben dem Quartiershaus von feld72, das Quartiershaus MIO fertig gestellt. Es entstand in Kooperation mit der Wohnbaugenossenschaft Heimbau und dem Strategiebüro Wohnbund:Consult. Recht selbstbewusst sprechen die Architekten vom MIO als „(d)ein lässiger Typ“ in ihrer Projektbeschreibung. Lässig, ein eher unübliches Wort im Stadtplanungsvokabular, steht bei MIO für eine Anzahl unkonventioneller räumlicher und betrieblicher Eigenschaften. Darunter fallen Gewerbeeinheiten mit 25 bis 35 Quadratmetern im Erdgeschoss mit Niedrigmieten, eine ebenerdige Stadtloggia mit sozialen Nutzungen, eine ausgelassene Balkonpasserelle, ein Gründach sowie der…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>