Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Neubau für das Powerhouse in Sydney – Moreau Kusunoki und Genton gewinnen Museumswettbewerb

15.01.2020
Das Powerhouse Museum in Sydney ist der angewandten Kunst und Wissenschaft gewidmet und gilt als bekanntestes Museum Australiens. Seine Gründung geht auf das Jahr 1879 zurück und war bisher an drei verschiedenen Standorten untergebracht. Seit 1979 nutzt es das alte Ultimo-Kraftwerk und trägt den Namen Powerhouse. Nun hat die Regierung beschlossen, 30 Kilometer westlich des kulturellen Zentrums von Sydney, in Parramatta City, einen Neubau zu errichten. Die Verwaltungszone, die zur Großregion Sydney gehört, verzeichnet regen Zuwachs, die Kulturszene blüht. Der Bau des neuen Powerhouse Museums wird in Sydney als wichtigste Investition in Kultur seit dem Opernhaus angekündigt. Anfang 2019 fand ein zweiphasiger Wettbewerb für den Neubau statt, an dem rund 75 Büros aus 20 Ländern teilnahmen. Ende Dezember entschied sich eine Jury unter Vorsitz von Naomi Milgrom (Unternehmerin und Philanthropin) für den Entwurf von Moreau Kusunoki (Paris), die 2015 den internationalen, offenen Wettbewerb für das Guggenheim Helsinki gewonnen haben, und Genton (Sydney). Zu den fünf Finalisten gehörten weiterhin die Teams AL_A (London) und Architectus (Sydney/Perth), Bernardes Architecture (Rio de…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>