Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Naturstein und Infinity – Villa am Comer See von Lorenzo Guzzini Architects

12.02.2020
Die Isola Comacina ist die einzige Insel im Comer See. Mal besiedelt und mal nicht, kann sie auf eine recht illustre Geschichte seit der Römerzeit zurückblicken. Einst wurde sie durch Bischoff Vidulfo verflucht, im 20. Jahrhundert kamen Prominente wie Konrad Adenauer, Sylvester Stallone und Kirk Douglas zu Besuch. Einen malerischen Ausblick auf die Insel und die Landschaft haben die Bewohner der Villa Molli, die entlang der hügeligen Landschaft des Örtchens Sala Comacina errichtet wurde. Sie ist das jüngste Projekt des italienischen Büros Lorenzo Guzzini Architects aus dem nahen Dizzasco. Auf halber Hanghöhe plante Guzzini die Villa auf einem topographisch anspruchsvollen Gelände, das sowohl in Nord-Süd-Richtung als auch in Ost-West-Richtung abfällt. Leicht zurückversetzt und etwas tiefer liegend, ist das Gebäude mit seinen 360 Quadratmetern durch den Höhenversprung vor der rege befahrenen Hauptstraße des 500-Einwohner-Dorfes geschützt. Der quaderförmige Baukörper setzt auf einem das Höhenniveau ausgleichenden Plateau auf. Jeweils zu den kurzen Seiten bilden die zweigeschossigen Gebäudeteile die Flanken des Ensembles. Die von ihnen eingerahmte Mitte der Villa ist im Soutterain als…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>