Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Multifunktional mit Tram-Anschluss – Stadtbaustein in Spreitenbach bei Zürich von Holzer Kobler

25.03.2021
Die Schweizer Gemeinde Spreitenbach entwickelte sich in Rekordzeit vom Bauerndorf zur Stadt. Das rapide Bevölkerungswachstum, bis heute eine Versechsfachung der Einwohner, verdankt der Ort vor allem dem großen Bauboom der 1960er Jahre. Die Spuren der stadtplanerischen Experimente in bester Reißbrett-Manier sind heute noch immer deutlich sichtbar: Einkaufszentren wechseln sich mit Wohnhochhäusern ab, durchbrochen von Gewerbezonen und groß angelegten Parkplätzen. Rückgebaut wird hier allerdings nicht. Die Lage ist womöglich einfach zu gut. Die Gemeinde mit inzwischen 12.000 Einwohnern liegt unmittelbar an der Grenze zum Kanton Zürich und wartet unter anderem mit einem Ikea und dem Einkaufszentrum „Shoppi Tivoli“ auf – übrigens das erste und noch immer größte der Schweiz. Demnächst wird Spreitenbach außerdem an die Limmattalbahn angeschlossen, die als Teil des Zürcher Tramnetzes ab Ende 2022 verkehren und den Standort weiter aufwerten wird. Inmitten der etwas zersiedelten Stadtlandschaft Spreitenbachs, zwischen altem Dorf und Hochhausbauten, steht der 2019 fertiggestellte Neubau „LimmatSpot“. Die neuen Bahngleise der Limmattalbahn führen direkt über das Grundstück und dienten als…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST