Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Mein modernes Drittel – Wohnhaus-Anbau in Valencia von Teresa Carrau Carbonell und Alberto Burgos

17.02.2021
Was heute der Stadtteil Cabanyal von Valencia ist, war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts ein eigenständiges Fischerdorf. Erst als die Stadt sich langsam bis zur Küste ausdehnte, wurde Cabanyal eingemeindet. Erhalten hat sich seine eigenwillige Struktur aus langen, breiten Straßen, die in Nord-Süd-Richtung parallel zum Meer liegen, und sehr schmalen, länglichen Parzellen für die zwei- bis dreigeschossigen Häuser. In Ost-West-Richtung führen meist nur Fußwege quer durch das Raster, die Gebäude sind schlicht, aber bunt und tragen oft farbig gekachelte Fassaden. So auch das kleine Haus in der Carrer de la Barraca 138, das lange leer stand und nun von den Architekturbüros von Teresa Carrau Carbonell (Valencia) und Alberto Burgos (Alicante) saniert und erweitert wurde. Der Altbau wurde liebevoll und gründlich saniert, die ehemals kleinen Zimmerchen zu jeweils einem großen Raum im Erd- und im Obergeschoss erweitert. Oben liegen zwei Schlafzimmer, die durch Schränke getrennt werden. Unten liegt ein Wohnzimmer, das sich nach vorne zur Straße und nach hinten zum kleinen Hof öffnen lässt – das alte Haus ist kaum vier Meter breit und knapp sechs Meter lang. Daneben errichteten die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST