Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Maximale Ausnutzung – Grundschule in Brüssel von dmvA Architekten

23.09.2020
Für den Neubau der Balder-Grundschule im Süden Brüssels waren ein Kindergarten, eine Grundschule und ein Mehrzweckraum für Versammlungen der Nachbarschaft vorgesehen. Im Vergleich zu diesem umfangreichen Programm stand ein kompaktes Grundstück am Bahnhof „Brüssel-Midi“ im Stadtteil Sint-Gillis zur Verfügung. Es musste maximal ausgenutzt werden. Die von der Region Flandern mit dem Entwurf beauftragten Architekten vom Büro dmvA (Mechelen) stapelten das Programm vertikal. Das Erdgeschoss mit Arbeitsräumen des Kollegiums sowie einem Durchgang zum Hof und einem Aufgang ins erste Geschoss dient als Verteiler. Darüber befindet sich eine stützenfreie Halle, die für Sport, als Kantine oder für alle möglichen Veranstaltungen genutzt werden kann. Sowohl zum Hof als auch zur Straße schiebt sich die Halle mit einem breiten Erker aus der Fassade und wird so auch nach außen betont. Die Architekten beschreiben sie als „lebendiges Herz des Gebäudes“, dessen Aktivitäten auch auf die Straße wirken. Die Klassenräume der Grundschule befinden sich in den oberen Geschossen und werden von einer Dachterrasse ergänzt, auf der sowohl Unterricht als auch Spielen in den Pausen möglich ist. Der Kindergarten war…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST