Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Marmor in Dunkerque – D’Houndt + Bajart verwandeln Museum in Bibliothek

22.10.2019
Das französische Dunkerque erscheint heute nicht zuletzt dank Hollywood und Brexit, zu dessen Unterstützung der Dunkirk-Spirit immer wieder herhalten muss, eher als Mythos denn als realer Ort. Aber die nördlichste Stadt des Landes ist mit knapp 100.000 Einwohnern und dem drittgrößten Hafen Frankreichs ein wichtiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Die Politik scheint dort außerdem über eine gewisse Experimentierfreude zu verfügen, hat sie doch – laut Wikipedia – als erste größere Stadt in Europa einen vollständig kostenlosen Nahverkehr etabliert. Dazu passt die Umsicht, die die Verantwortlichen bei einer im Mai fertiggestellten neuen Bibliothek zeigten. Es handelt sich nämlich um das alte Musée des Beaux-Arts von 1972, das von d’Houndt + Bajart umgebaut wurde. Die beiden Architekten aus Tourcoing bei Lille nähern sich der Hülle mit einer interessanten Mischung aus Respekt und Selbstbewusstsein. Das Haus wirkte im leicht vernachlässigten Zustand vor dem Umbau wie eine alte Lagerhalle. Auf den zweiten Blick entpuppten sich die vermeintlich billigen Betonsteine jedoch als kleinteilige Marmorplatten, die lediglich im Laufe der Jahrzehnte grau geworden waren. Nach dem Umbau…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>