Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Marktplatz mit Mansarddächern – Neuer Ortskern Dommitzsch von Schoener und Panzer

12.06.2020
Am linken Ufer der Elbe befindet sich die nördlichste Stadt Sachsens, Dommitzsch. Die Kleinstadt mit ihrem rund 2.600 Einwohner*innen liegt somit direkt am beliebten Elberadweg, der im Norden Tschechiens beginnt und nach 1.220 Kilometern in Niedersachsen endet. Doch bisher war in Dommitzsch die einzige Touristeninformationsstelle mit einem Ratskeller in einem kleinen, eingeschossigen Baukörper untergebracht, der zu DDR-Zeiten auf dem zentralen Marktplatz entstand. Der Marktplatz ist darüber hinaus für die lokalen Bewohner*innen von zentraler Bedeutung, denn hier befinden sich das Rathaus, die Backsteinkirche aus dem 15. Jahrhundert und der Brunnen. Zum Ensemble gehört außerdem ein ehemaliges Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert, das unmittelbar neben dem Rathaus liegt. Nun haben Schoener und Panzer Architekten in Zusammenarbeit mit Station C23 (beide Leipzig) den Marktplatz umgebaut und saniert. Ursprünglich war nur die Sanierung des Rathauses und die Umgestaltung des Marktplatzes vorgesehen, doch im Zuge des Projekts wurden die Maßnahmen ausgeweitet: Der eingeschössige Bau wurde abgerissen und der Platz zwischen dem Rathaus und der Kirche komplett freigelegt. Die neue…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST