Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Kunst im Ruinengarten – Vortrag von Tanja Lincke in Berlin

29.09.2020
Tanja Lincke ist die vierte von zwanzig „frischen“ BDA-Mitgliedern, die in der Vortragsreihe „Neu im Club“ sprechen – einer Gesprächsreihe der BDA-Zeitschrift „der architekt“ und des Deutschen Architektur Zentrums in Berlin. Markenzeichen der Berliner Architektin: die Auseinandersetzung mit und die Neuaneignung von Bestandsbauten beziehungsweise geschichtsträchtigen Arealen. Ein umgebauter Plattenbau, eine umgenutzte Stahllagerhalle oder ihr eigenes Wohnhaus, das sie auf dem Werftgelände der ehemaligen DDR-Wasserschutzpolizei an der Spree errichtete. Ein Sichtbetonbau, der nur durch sechs Piloti und den Erschließungskern mit dem Boden verbunden ist. Häufig arbeitet sie dabei mit ihrem Mann, dem Künstler Anselm Reyle, zusammen. Gemeinsam entwarfen sie die Möbel und einen Ruinengarten; bauten ein Nebengebäude zum Atelier für Reyle um. Gemeinsam mit der Redakteurin von „der architekt“, Elina Potratz, spricht Tanja Lincke am Mittwoch, 30. September 2020 sowohl über die Arbeit ihres Büros und den Reiz von DDR-Bauten als auch darüber, wie Kunst und Architektur zusammenhängen. Termin: 30. September 2020, 19 Uhr Ort: Deutsches Architektur Zentrum, Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Taut-Saal, 2….

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST