Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Künstliche Sonne und Schatten – Pläne für Freiraumgestaltung des AZCA-Viertels in Madrid

10.02.2021
Das Geschäftsviertel AZCA (Asociación Mixta de Compensación de la Manzana A de la Zona Comercial de la Avenida de La Castellana de Madrid) in Madrid ist ein 19 Hektar großer Straßenblock am Paseo de la Castellana, der wichtigsten Nord-Süd-Achse der spanischen Hauptstadt. Die Anlage des Areals, das in den 1950er Jahren geplant und ab den 60ern erbaut wurde, ist vom Rockefeller Center in New York inspiriert. Den Mittelpunkt bildet eine Grünfläche, um die sich einige der bekanntesten Wolkenkratzer der Stadt gruppieren. In unmittelbarer Nähe liegt zudem das Estadio Santiago Bernabéu, das Stadion des Fußballvereins Real Madrid. Ein Zusammenschluss aus mehreren Immobilienverwaltern und im AZCA-Viertel ansässigen Unternehmen, der unter dem Namen RENAZCA firmiert, hat sich nun zum Ziel gesetzt, in Kooperation mit der Stadtverwaltung und dem Center for Sustainable Cities der IE School of Architecture and Design die von jahrelanger Vernachlässigung gezeichneten öffentlichen Räume des AZCA-Areals zu regenerieren und nachhaltig zu verbessern. Die Intiative zur Umgestaltung in ein „biodiverses urbanes Ökosystem“ in Form eines offenen, attraktiven Ortes für Freizeit und Kultur zielt freilich…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST