Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Kork in Eton – Wohnhaus von Matthew Barnett Howland

25.09.2019
Neun ungestörte Jahre braucht die Rinde der portugiesischen Korkeiche, um wieder nachzuwachsen und auf die unter Pflanzen seltene Stärke von mehreren Zentimetern zu kommen. Aus ihr wird das hochwertige Material Kork gewonnen, das auch für die (nachhaltige) Bauindustrie immer interessanter wird. Für das kleine Haus in der englischen Grafschaft Berkshire von Matthew Barnett Howland mit Dido Milne und Oliver Wilton wurden nicht etwa der Fußboden oder die Flaschenkorken für den Eröffnungssekt aus dem pflanzlichen Material gefertigt, vielmehr besteht die gesamte Struktur aus Kork. Als Erstes seiner Art räumte das Häuschen dieses Jahr gleich drei RIBA Awards ab. Das Haus aus Kork befindet sich auf einer kleinen Insel in der Themse im Ort Eton, in der Nachbarschaft liegt die gotische Eton College Kapelle. Die archaisch anmutende Kubatur des Hauses stellt sich als fünf aneinandergereihte Pyramidenstümpfe mit Oberlichtern dar, die zwischen den umliegenden Bäumen und Sträuchern herausragen. Das prototypische Wohnhaus zeigt ein exemplarisches Raumprogramm, das auf 44 Quadratmetern ein Schlafzimmer, ein Wohn- und Esszimmer mit Kochnische, ein kleines Wannenbad sowie eine Diele beherbergt. Der…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>