Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Knitterblech für die Kunst – Privatmuseum in Peking von B.L.U.E.

15.05.2020
Es ist ein schwieriges Spannungsfeld, in dem sich dieses Projekt in Peking bewegt. Einerseits handelt es sich beim M WOODS Hutong um ein Privatmuseum, das mit Lin Han und Wanwan Lei einem ebenso jungen wie reichen Sammler-Ehepaar gehört. Andererseits fungiert es als gemeinnützige Institution und Motor der Revitalisierung eines historischen Quartiers. Die M WOODS Art Community entlang der Longfusi-Straße wird in Zusammenarbeit mit der Verwaltung des Distrikts Dongcheng entwickelt und umfasst nicht nur das Museum, sondern auch Werkstätten und Ateliers, Restaurants, Clubs und eine Mikrobrauerei. Zur Eröffnung des Museums wurden David Hockneys Arbeiten aus der Londoner Tate gezeigt, das ist die Liga, in der Han und Lei spielen. Trotzdem war das Budget für den Bau eher knapp, wie das zuständige Team vom B.L.U.E. Architecture Studio (Peking) berichtet. Das neue Museum ist bereits der zweite Standort von M Woods. Liegt die erste Niederlassung mit dem Kunstbezirk Dashanzi noch etwas außerhalb, etablieren sich die beiden Macher*innen nun mitten im historischen Zentrum Pekings unweit solcher Landmarken wie dem National Art Museum of China. Das Gebäude, das jetzt umgenutzt wurde, stammt…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST