Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Kleines Schwarzes am Ammersee – Wohnhaus von Buero Wagner

11.10.2019
Ein formloses Einfamilienhaus, das wollten die Bauherren für ihr Eigenheim am Ostufer des Ammersees im Dorf Breitbrunn auf jeden Fall nicht. Davon gibt es im Münchner Ballungsraum bereits genug, so fanden Bauherren und die Architekten vom Buero Wagner (München). Das 2018 fertig gestellte Wohnhaus für ein Paar legt viel Augenmerk auf Konzept- und Detailarbeit und schaffte es damit auf die Liste der DAM-Nominierungen für 2020. Das außen ganz in Schwarz gehaltene Haus befindet sich auf einem Grundstück am nördlichen Ortsrand, das bereits mit einem Büro- und einem 1982 errichteten Wohngebäude bebaut ist. Nur für einen kleinen Teil des ca. 2000 Quadratmeter großen Grundstück bestand noch die Möglichkeit zu bauen, was planungsrechtlich den Rahmen für den 80 Quadratmeter großen Erweiterungsbau an das bestehende Wohngebäude absteckte. Das Raumprogramm ist dementsprechend reduziert: Ein Wohn- und Essbereich im Erdgeschoss, ein separates WC und ein Schlafzimmer mit Bad im Souterraingeschoss. Das Anpassen an die topographischen Bedingungen inspirierte die Architekten zum Ineinanderschieben unterschiedlich hoher Räume, die durch die zwei Dachformen, Flach- und Satteldach, dennoch ihre inneren…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>