Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Klein Holland auf Schweizer Boden – Wohnquartier in Aarau nach Masterplan von KCAP

16.10.2019
Das Aeschbachquartier in Aarau wurde auf dem ehemaligen Industriegebiet Torfeld Süd entwickelt und im April dieses Jahres für die Bewohner eröffnet. Bis 2001 wurden hier Knet- und Mischmaschinen sowie Sprechapparate gebaut. Dann kaufte das Immobilienunternehmen Mobimo die Grundstücke des Areals Stück für Stück auf. Mit der Stadtverwaltung wurde nach dem Prinzip des sogennanten „Mehrwertausgleichs“ vereinbart, dass die historische Aeschbachhalle stehen bleiben und eine Fläche für einen öffentlichen Park freigehalten werden sollte. Die Architekten und Stadtplaner von KCAP mit Standorten in Rotterdam, Zürich und Shanghai haben als Wettbewerbsgewinner zusammen mit den Landschaftsarchitekten von Studio Vulkan aus Zürich den Masterplan für das neue Stadtviertel ausgearbeitet. Als Ziel wurde ausgegeben, dass das Quartier urbaner als die bestehende Altstadt von Aarau werden sollte. Innerhalb weniger Jahre entstanden hier Geschäftsflächen für 1.400 Arbeitsplätze und über 250 Wohnungen, die mittlerweile komplett vermietet – beziehungsweise verkauft – wurden. Der Städtebau folgt einer schematischen Zonierung. Zuhinterst, im ruhigen Teil, stehen Mehrfamilienhäuser und Townhouses mit…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>