Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Keine Primadonna – Baugruppe in Berlin von Bolles+Wilson

22.09.2022
Das fertiggestellte Baugruppenprojekt in Berlin-Schöneberg sei „ein Chormitglied und keine Primadonna, die aus der städtischen Choreografie Berlins stadträumlicher DNA ausschert.“ So steht es gleich im ersten Satz der Projektbeschreibung von Bolles+Wilson (Münster) und man fragt sich beim Lesen unwillkürlich, ob das eine kleine Spitze gegen die benachbarte Baugruppe von June14 Meyer-Grohbrügge & Chermayeff (Berlin, New York) ist. Beide Neubauten sind aus einer gemeinsamen Initiative und auf einem gemeinsam erworbenen Grundstück entstanden – und könnten unterschiedlicher nicht sein. Chormitglied und Primadonna trifft es schon ganz gut. Hier soll es jedoch alleine um das Gebäude von Bolles+Wilson gehen. Dieses hält sich brav an die Berliner Traufhöhe und an die Straßenflucht, auch wenn die städtebauliche Struktur der Umgebung zwischen Nollendorfplatz, Kurfürsten- und Bülowstraße die vielen Brüche Berlins bestens wiedergibt. Von der als Spielplatz umgenutzten Bombenbrache über wenige verbliebene Stadtvillen und allerlei Wohnungsbauten der Nachkriegsmoderne bis zu Ludwig Hoffmanns wuchtigem Neoklassizismus für die benachbarte Baugewerkschule (heute Berliner Hochschule für Technik…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST