Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Holzbau in der Ortsbildschutzzone – Wohnhaus und Spa in Tegerfelden von Oliver Christen Architekten

17.09.2019
Das pavillonartige Wohnhaus in der Aargauer Gemeinde Tegerfelden war das erste Bauprojekt des jungen Architekturbüros von Oliver Christen (Baden). Nun konnten die Architekt*innen in einer zweiten Bauetappe das bestehende Ensemble aus Wohnbereich Technikhaus und Pool um ein Haus für Gewerbe und Wellness ergänzen. Die Eigentümer betreiben auf ihrem Grundstück ein Spa in Kombination mit Ferien auf dem Lande. Doch der Reihe nach. Das Wohnhaus mit seinem auffälligen Kupferdach und der vollverglasten Fassade ist ein Holzbau. Das Dach ruht auf vier Stützenpaaren, die mit stabilisierenden Andreaskreuzen ausgefacht sind. Es überdeckt den Grundriss von 10 mal 16,5 Metern. Dabei kragt das Dach auf der Traufseite klar über die Fassade aus, während der Überstand an den Ortsseiten geringer ausfällt. So lehnt sich das Gebäude an die historischen Vorbilder im Ort an und wirkt innerhalb der Ortsbildschutzzone nicht fehl am Platz. Dazu tragen auch die erhalten gebliebenen Bestandsgebäude und der unveränderte Baumbestand auf dem Grundstück bei. Ein innenliegender Kernbau unterteilt das Gebäude in mehrere Zonen und beherbergt die Nebenräume. Hangseitig ist das Haus etwas ins Terrain eingegraben, im…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>