Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Herzschlag Mariendorfs – Jugendzentrum in Berlin von Gruber + Popp Architekt:innen

12.08.2022
Im vergangenen Juni öffnete das Kinder- und Jugendzentrum in Berlin-Mariendorf nach fünf Jahren Schließung wieder seine Pforten. Allerdings unter neuem Namen: Die Einrichtung nennt sich nun Beats 42 — ein Resultat jener Workshops, in denen Gruber + Popp Architekt:innen gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen auch Grundrisse und Raumaufteilung erarbeiteten. Beats 42 steht „für den Herzschlag Mariendorfs mit der Hausnummer 42“. Der Bestandsbau aus den späten 1950er Jahren war schon etwas in die Jahre gekommen und hatte die Renovierungsarbeiten laut lokaler Tagespresse dringend nötig. Das Berliner Büro konnte bereits 2018 mit dem Jugendclub Betonoase in Lichtenberg auf sich aufmerksam machen. Beim aktuellen Projekt nahmen sich die Architekt:innen vor, die intakten Bauteile weitestgehend zu bewahren und zu ertüchtigen. Nur das Dach ließen sie aufgrund einer Schadstoffbelastung abtragen. Zur Dämmung der Außenwände wurde der Altbau mit einer zweiten Haut aus Ziegeln versehen, sodass kein Polystyrol eingesetzt werden musste. Auch einen Aufzug integrierten sie, um eine barrierefreie Erschließung zu gewährleisten. Das Gebäude solle schließlich „ein Bau für alle“ sein, wie Gruber + Popp…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST