Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Günstig Wohnen in Beton – Fink + Jocher in Neu-Ulm

02.12.2020
In Bayern hat der sozial engagierte Wohnungsbau seit vielen Jahren Tradition. Das Mehrfamilienhaus von Fink + Jocher in Neu-Ulm ist das jüngste Beispiel des vom Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr geförderten Modellvorhabens Experimenteller Wohnungsbau. Es erfüllt nicht nur die ministeriellen Forderungen nach Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit, sondern überzeugt auch in seiner strengen Sichtbetonästhetik. Von Christian Schittich Schlicht und einfach Betonhaus nennen Fink + Jocher (München) ihr kürzlich fertiggestelltes Mehrfamilienhaus in Neu-Ulm, das sich mit seiner kraftvollen Betonstruktur an der verkehrsreichen Reuttierstraße präsentiert. Entstanden ist es für 4,35 Millionen Euro Bauwerkskosten im Rahmen des Programms „Experimenteller Wohnungsbau“ in Bayern, das mittlerweile auf eine Tradition von mehr als 35 Jahren zurückblicken kann und das Ziel verfolgt, zukunftsfähige und gleichzeitig wirtschaftlich tragfähige Wohnmodelle zu entwickeln, die gemeinsam mit der Wohnungswirtschaft umgesetzt werden. Auch das aktuell vom Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr initiierte Modellvorhaben „effizient bauen – leistbar wohnen“ soll aufzeigen, wie „eine überdurch…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina