Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Gold und Kupfer in Zürich Nord – Bürohochhaus von Gigon Guyer

21.01.2020
Alle reden von Zürich Nord – das ehemalige Industriequartier wird derzeit zum Dienstleistungszentrum entwickelt. Hier hat der vom Zürcher Büro Gigon Guyer entworfene fünfeckige Andreasturm seinen Platz auf einer freigewordenen dreieckigen Parzelle der Schweizerischen Bundesbahn gefunden. Zum Glück, denn das leider von den Bauvorschriften auf eine Gebäudehöhe von 80 Metern begrenzte „Türmchen“ schafft es, umtost vom Zugverkehr am Bahnhof Oerlikon eine urbane Stimmung entstehen zulassen. Mit seiner kupfer-goldenen Fassade wird der Andreasturm zur Landmarke, die je nach Standpunkt zwischen den Hochhäusern von Oerlikon und Leutschenbach mal schlank, mal flächig erscheint. Insgesamt bietet der Büroturm 35.517 Quadratmeter Nutzfläche auf 22 Stockwerken und vier Kellergeschossen. In seiner klaren Gliederung mit Mittel- und Kopfteil erinnert der Turm an Gigon Guyers Primetower – auch wenn er mit dessen Rekordhöhe natürlich nicht konkurieren kann. Ein ausladender Sockel verankert den Baukörper in seiner Umgebung. Neben dem Haupteingang auf der verkehrsberuhigten und namensgebenden Andreasstraße sind die Büros der dritten Etage auch direkt vom Bahnsteig aus zugänglich. Neben der Fassade und…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST